Teleskop-1×1 im Oculum-Shop
 
 
 
  Kauftipps  

Unseriöse Angebote erkennen

Billigangebote mit hohem Frustpotential lassen sich relativ einfach erkennen, insbesondere durch die Art der Bewerbung und dem beigegebenen Zubehör.

1. Bewerbung mit unrealistischen Vergrößerungswerten.
Teleskope werden oft mit »astronomischen« Vergrößerungswerten angepriesen, die sich zwar faktisch durch die Kombination kurzbrennweitiger Okulare und Barlowlinsen erreichen lassen, in der Praxis aber vollkommen unsinnig sind. Bei Einsteigerteleskopen liegen die sinnvollen maximalen Vergrößerung aufgrund der wackeligen Montierungen etwa beim Optikdurchmesser des Teleskops, also 60× für ein 60mm-Teleskop. Ohne die Probleme der Montierung ließe sich dieser Wert auf das doppelte steigern, d.h. ein 60mm-Teleskop kommt also auf 120×. Jede angepriesene höhere Vergrößerung ist sinnlos und offenbart die Unseriosität des Anbieters. In der Praxis ist übrigens die geringste erreichbare Vergrößerung wesentlich wichtiger!

2. Zubehörteile ohne Nutzen
Um dem Anfänger das Gefühl einer besonders reichhaltigen Ausstattung zu geben, werden Einsteigerfernrohre mit einer reichhaltigen Zubehörausstattung angeboten. Bei Qualitätsfernrohren ist das Zubehör bis auf wenige Okulare niemals im Lieferumfang enthalten, das lässt der Preis dieser Komponenten gar nicht zu. Bestimmtes Zubehör wird extra nur für Billigteleskope hergestellt und ist von besonders schlechter Qualität, weil extrem billig produziert werden muss – oft so schlecht, dass man diese Teile direkt wegwerfen kann. Dazu gehören:

  • Barlowlinse
  • Umkehrlinse
  • Okulare mit Brennweiten <6mm
  • Okulare der Typen HM, SR, F, Super
  • Sucher mit 24mm Öffnung

3. fehlende wichtige Teile
Für eine sinnvolle Grundausstattung fehlen dagegen oft wesentliche Zubehörteile,

  • Okular mit langer Brennweite für Übersichtsvergrößerung (40mm–30mm)
  • Peilsucher oder optischer Sucher mit mindestens 30mm Durchmesser
  • Amiciprisma

Teleskope sind heute vielerorts erhältlich: Bei Optikern, Supermärkten, Versandhäusern und natürlich im Internet. Der empfohlene Weg führt jedoch in den spezialisierten Teleskop-Fachhandel (Adressen im Anhang), denn Sie erhalten als Käufer in den meisten Fällen:

  • Beratung zur Wahl, auch von passendem Zubehör
  • persönlichen Service mit einem namentlich bekannten Mitarbeiter
  • die Rücknahme bei Nichtgefallen oder Mängeln funktioniert meist problemlos
  • Sie erhalten Service für Reparaturen
  • Sie erhalten Hilfestellung nach dem Kauf
  • Sie sichern sich volle Garantieleistungen des Herstellers und des Händlers

Reine Internetanbieter und Versandhäuser bieten oftmals besonders günstige Preise. Über Preisvergleiche im Internet lassen sich die besten Angebote schnell herausfinden. Zu bedenken sind bei einem Kauf:

  • Vorwissen ist zur unbesehenen Einschätzung der Qualität nötig
  • Sie haben keinen persönlichen Ansprechpartner
  • Sie haben keine Testmöglichkeit im Voraus
  • meistens gilt ein 14-tägiges eingeschränktes Rückgaberecht bei Nichtgefallen
  • Sie erhalten keine Hilfestellung nach dem Kauf

Die preiswertesten Angebote bieten heute Internet-Auktionen, wobei Teleskope sowohl mit Festpreis (»Sofort Kaufen«) als auch in einer Versteigerung angeboten werden. Wer hier kauft, sollte aufpassen, denn:

  • Vorwissen ist zur unbesehenen Einschätzung der Qualität nötig
  • sehr günstige und übervorteilende Angebote sind oft schwer zu unterscheiden
  • Sie müssen die Wartezeit bis Auktionsende einkalkulieren und sicherstellen, dass Sie der Höchstbietende sind
  • bei »privaten« Anbietern besteht kein Rückgaberecht
  • Sie erhalten keine Hilfestellung nach dem Kauf

Tipp

Gebrauchtkauf

  • niemals unbesehen kaufen, Teleskop vorher prüfen
  • Preis erst nach Prüfung verhandeln
  • unsachgemäße Behandlung durch unerfahrene Vorbesitzer bedenken
  • »schlechte Optik« oftmals nur dejustiert
 
Die Inhalte dieser Seite, auch einzelne Passagen und Abbildungen, sind urheberrechtlich geschützt. Diese dürfen nicht auf andere Internetseiten kopiert, auf Datenträgern verbreitet, in ausgedruckter Form weitergegeben oder öffentlich vorgeführt werden. Zuwiderhandlungen unterliegen den Strafbestimmungen des Urheberrechtsgesetzes.